HauptpunktUeberunsoben.JPG

SKF Augsburg

Auch für den Sozialdienst katholischer Frauen e.V. hat die Wohnbaugruppe Augsburg gerne eine "gute Tat" vollbracht und 1.000 Euro gespendet. Das Geld geht zu gleichen Teilen an den Betreuungsverein, in dem Menschen unterstützt werden, die ihre persönlichen Angelegenheiten wegen Alter, Krankheit oder Behinderung nicht mehr selbst erledigen können, und an das Appartementhaus für Mutter und Kind. Bürgermeisterin und stellvertretende Aufsichtsratsvorsitzende der Wohnbaugruppe, Eva Weber (2.v.li.), übergab den symbolischen Scheck an den SKF. 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

OK